News

Zufallsentscheid zu Palmöl im Ständerat

Der Ständerat hat sich heute mit 21:20 Stimmen äusserst knapp gegen die Motion Grin und für den Freihandel mit Palmöl aus Malaysia und Indonesien ausgesprochen. Den Ausschlag gab dabei die Stimme von Ratspräsidentin Karin Keller-Sutter. Eine breit abgestützte Minderheit votierte für den Schutz des Regenwalds und die Rechte der lokalen Bevölkerung. Die Palmöl-Koalition sowie jene 15‘000 Menschen, die eine entsprechende Petition an den Ständerat unterzeichnet haben, erwarten nun vom Nationalrat die dringend nötige Korrektur.
Mehr

Affentheater vor dem Bundeshaus: Petition verlangt vom Ständerat den Ausschluss von Palmöl

Seit dem negativen Votum der Ständeratskommission haben aus Enttäuschung täglich 1’000 Wählerinnen und Wähler die Petition für den Ausschluss von Palmöl aus den Freihandelsabkommen mit Malaysia und Indonesien unterzeichnet. Die Initianten übergaben sie heute dem Ständerat persönlich.
Mehr

Basler Schulklasse macht es dem Ständerat vor: Schoggi-Aufstrich ohne Palmöl!

Eine 6. Klasse aus Basel überreichte dem Ständerat heute selbstgemachtes palmölfreies Nutella – in der laufenden Session wird dieser über den Ausschluss von Palmöl aus dem Freihandelsabkommen mit Malaysia abstimmen.
Mehr

Fauler Kompromiss der Ständeratskommission: Palmöl-Koalition reagiert mit Petition

Diese Woche hat die Ständeratskommission knapp gegen den Ausschluss von Palmöl aus dem Freihandelsabkommen mit Malaysia und Indonesien entschieden und stellt der Motion Grin eine zahnlose Kommissionsmotion entgegen. Die Palmöl-Koalition wehrt sich mit Vehemenz gegen diesen faulen Kompromiss und lanciert heute eine Petition an den Ständerat.
Mehr

Riesenerfolg für den Tropenwald+++Schweizer Parlament will keine Zollbefreiung für Palmöl

Die grosse Kammer des Schweizer Parlaments hat am Mittwoch Abend eine Motion von SVP-Nationalrat Jean-Pierre Grin für den Ausschluss von Palmöl aus dem geplanten Freihandelsabkommen mit Malaysia mit 140:35 Stimmen angenommen.
Mehr

Umfassendes Dossier: Auswirkungen von Freihandel für Palmöl 01.03.2017

Am 1. März organisierte der Bruno Manser Fonds zusammen mit anderen Organisationen aus dem Bereich Umwelt, Menschenrechte, Konsumentenschutz ...
Mehr

Umfassendes Dossier: Auswirkungen von Freihandel für Palmöl 01.03.2017


Mehr

Nationalrat verpasst Chance für besseren Regenwaldschutz

Grosse Kammer lehnt Postulat von Nationalrätin Maya Graf (Grüne, BL) für ein stärkeres Engagement der Schweiz für den Regenwald mit 109:82 Stimmen ab
Mehr

Kein Freihandel für malaysisches Palmöl

Eine malaysische Delegation sowie Bauern-, Konsumentenschutz-, Entwicklungs-, Umwelt-und Menschenrechtsorganisationen übergeben dem Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) heute eine Petition, die den Ausschluss von Palmöl aus dem geplanten Freihandelsabkommen mit Malaysia fordert.
Mehr

Malaysischer Palmölmulti verklagt Schweizer Nachhaltigkeitslabel

Malaysias IOI Group, einer der weltweit grössten Palmölproduzenten, verlor seine Nachhaltigkeits-Zertifizierung. Nun verklagt der Palmölmulti in Zürich den Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO).
Mehr

Französische Nationalversammlung beschliesst Palmölsteuer

Französische Nationalversammlung beschliesst ökologische Steuer von €90 pro Tonne auf Palmöl aus Malaysia und Indonesien - Bruno Manser Fonds verlangt vom Bundesrat Ausschluss von Palmöl aus Freihandelsgesprächen mit Malaysia
Mehr

Petition verlangt Ausschluss von Palmöl aus Freihandelsabkommen mit Malaysia

Anlässlich der heute beginnenden Verhandlungsrunde über ein Freihandelsabkommen mit Malaysia fordert eine Petition des Bruno Manser Fonds, Palmöl aus dem geplanten Abkommen mit Malaysia auszuschliessen.
Mehr

Handelsvertrag mit Malaysia: Kein Zollabbau für Palmöl!

Anlässlich der am Montag beginnenden sechsten Verhandlungsrunde mit Malaysia fordert eine breite Koalition schweizerischer Organisationen* vom Bundesrat, Palmöl vom Freihandelsabkommen auszuschliessen.
Mehr

Roger Federer engagiert sich für den Regenwald

Der Tennisspieler setzt sich dafür ein, dass die Credit Suisse ihre Geschäftsbeziehung mit dem indonesischen Zellstoff- und Papierunternehmen RGE/APRIL überprüft. Er reagiert damit auf einen Hilferuf der von der Regenwaldabholzung in Sumatra (Indonesien) betroffenen Bevölkerung.
Mehr

Eine Strasse für Bruno Manser

Zum 15-jährigen Verschwinden von Bruno Manser gibt die Stadt Basel ihr Interesse an einer Strassenbenennung nach dem Basler Umweltschützer bekannt – Penan besuchen Gedenkbaum von Bruno Manser auf dem Petersplatz in Basel
Mehr

Im Gedenken an Bruno Manser: Penan aus Borneo auf dem Berner Bundesplatz

15 Jahre nach dem Verschwinden des Schweizer Regenwaldschützers Bruno Manser traf eine Delegation aus Borneo auf dem Berner Bundesplatz auf Parlamentarierinnen und Umweltschützer aus der Schweiz. Ziel war die Übergabe einer Petition an den Bundesrat für ein stärkeres Engagement der Schweiz für den Regenwald (Bild: ©Tomas Wüthrich)
Mehr

Bruno Manser Fonds im 10vor10

Indonesische Umweltschützer protestieren gegen Finanzierung des Zellstoff- und Papierkonzerns RGE/APRIL - Schweizer Fernsehen berichtet von der Credit Suisse - Generalversammlung
Mehr

Wegen Credit Suisse: Roger Federer erhält Hilferuf aus dem Regenwald

Credit Suisse (CS) steht wegen der Finanzierung des Zellstoff- und Papierkonzerns RGE/APRIL in der Kritik. Der indonesische Konzern zerstört den Regenwald auf Sumatra und verletzt die Menschenrechte der lokalen Bevölkerung. Jetzt senden Dorfbewohner aus Indonesien einen Hilferuf an Credit Suisse - Markenbotschafter Roger Federer.
Mehr

Pullover für den Regenwald: der erste ist für Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga

Im Rahmen einer Kampagne für ein stärkeres Schweizer Engagement für den Regenwald erhält jede Bundesrätin und jeden Bundesrat bis Anfang Mai einen Pullover. Der Bundesrat soll eine Strategie für ein starkes Schweizer Engagement für den Tropenwaldschutz ausarbeiten.
Mehr

Prominente machen sich für den Regenwald stark

Alt Bundesrätin Ruth Dreifuss und 44 Persönlichkeiten lancieren Petition für mehr Schweizer Engagement für den Tropenwald
Mehr

Schweizer Tropenwald-Engagement: Schönfärberei des Bundesrats

Bruno Manser Fonds verlangt Umsetzung von Tropenwaldschutz-Projekten in Kooperation mit indigenen Völkern
Mehr

Gesucht: Pullover für den Bundesrat

Während eines 60-tägigen Hungerstreiks vor dem Bundeshaus strickte der Schweizer Regenwaldschützer Bruno Manser 1993 Pullover für die Bundesräte, um ihnen das Herz für den Schutz des Regenwalds zu erwärmen. Mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit sucht der Bruno Manser Fonds heute neue Pullover, um den Bundesrat an seine Verantwortung für den tropischen Regenwald zu erinnern.
Mehr
by moxi